header3
  • Mi
    26
    Sep
    2018

    Das Blinde Auge - Ein Todesfall In Thüringen - Filmvorführung

    Axel U. wurde in der thüringischen Kleinstadt Bad Blankenburg am 24. Mai 2001 von einem stadtbekannten Neonazi brutal getötet. Doch Polizei, lokale Medien und Stadtpolitik tun sich schwer damit, dies als Tat eines gewalttätigen Neonazis einzuordnen. Weil Axel U. auch für sie am Rande der Gesellschaft stand? Durch monatelange Recherchen wurde der Fall erneut aufgerollt, Akten der Sicherheitsbehörden durchforstet und mit
    Angehörigen und Zeitzeug*innen gesprochen. Dabei kam heraus, wie unfassbar viel die Geheimdienste und Polizeien eigentlich schon damals wussten. Besonders bizarr: Der Täter kommt aus einem Umfeld, aus denen auch die späteren NSU-Terroristen stammen. Trotzdem: Den Fall halten die Behörden bis heute nicht für eine neonazistische Gewalttat – und Axel U. ist nur einer von vielen.

    Zum Abschluss der Veranstaltung findet ein Filmgespräch mit dem Autor Jan Smendek statt.

    Beginn: 19:00 Uhr
    Einlass: ab 18:30 Uhr
    Filmdauer: 45 Min.

    Die Veranstaltung wird finanziell von der Friedrich-Ebert-Stiftung MV, Rosa-Luxemburg-Stiftung MV, VVN-BdA MV und der Landeszentrale für politische Bildung MV unterstützt. Wir danken dem Klex Greifswald für die Kooperation, damit die Vorführung realisiert werden konnte.

  • Sa
    13
    Okt
    2018

    Eastie Ro!s + Mommy Boys + Pleite

    Sommer ist vorbei, deine ganzen Ersparnisse sind für Festivals und Open Airs draufgegangen? Du hast trotzdem noch nicht genug von viel zu lauter, schäbiger Musik und billigem Bier? Perfekt!
    Am 13.10. gibt's fürn glatten Fünfer deftig auf die Ohren mit
     
    EASTIE ROIS
    Zonenpunk für Schwiegereltern
    http://www.eastierois.bandcamp.com
     
    MOMMY BOYS
    Schwiegerpunk für Zoneneltern
    http://www.mommyboys.bandcamp.com
     
    PLEITE
    Schwiegerzonen für Elternpunks
    http://www.pleite.bandcamp.com
     
    Die Pforten öffnen um 20:30, die Mucke startet dann irgendwie später. Sterni gibt's solange der Vorrat reicht und nach dem Konzert gibts wie gewohnt nen schönen Punktresen.
    Dass wir keine Faschos, Burschis, mackernde, sexistische, homophobe oder andere ausgrenzende Leute haben wollen ist logisch oder?
     
    Stay Punk, Stay Free!
  • Do
    18
    Okt
    2018

    Konzert: Alteri (Punk / Crust / D-Beat)

    Aufgepasst! Am 18. Oktober haben wir die wunderbaren ALTERI zu Besuch im Klex und ihr solltet dringend eurer Clique Bescheid geben und vorbeikommen. ALTERI haben für euch eine Mischung aus Crust, Punk und D-Beat im Gepäck womit sie euch das Trommelfell zerschießen werden!
    Wir starten auch etwas früher, ist ja ein Donnerstag und eventuell müssen ein paar von euch früh raus.
    Rassist*innen, homophobe / sexistische Personen, Mackertypen und andere Versager*innen bleiben weg!
    Eintritt ist gegen Spende oder ihr würfelt, wie auch immer, Hauptsache ihr seid am Start!
    Bis dahin und hört doch schon mal rein: https://alteri.bandcamp.com
  • Sa
    20
    Okt
    2018

    Crushing Caspars, EXAT & Larrikins - Live

    Rock Zone Records & BMC Booking präsentiert:

    Crushing Caspars (Hardcore aus Rostock)
    https://www.youtube.com/watch?v=BAUzj7g0Fio

    EXAT (Punk 'n' Roll aus Lüneburg)
    https://www.youtube.com/watch?v=tFw0zDmislA

    Larrikins (Punkrock aus Goldberg)
    https://www.youtube.com/watch?v=ETQyvRx6MGE

    Einlass: 20:30 Uhr
    Beginn: 22:00 Uhr
    Eintritt: 8 EUR

  • Sa
    10
    Nov
    2018

    Baltic Metal Massacre

    Das BALTIC METAL MASSACRE geht in Runde 3. Nach Wismar und Rostock, ist das Dreiergespann nun auch in Greifswald dran.
     
    Nero Doctrine - melodic death metal | Geifswald (Boersma - Records)
    https://nerodoctrine.bandcamp.com
    https://www.youtube.com/channel/UCWt81_MTpdbs7cxdg9DKGzQ
    nero_doctrine_official_band
    https://twitter.com/Nero_Doctrine
    https://soundcloud.com/nero_doctrine
     
    INFECTED UNION - thrash metal | Rostock
    http://www.infected-union.com
     
    Armagenda - death/ thrash metal | Wismar
    https://youtube.com/ArmagendaOfficial
     
    Einlass: 20:30 UHR
    Beginn: 21:30 UHR
    Eintritt: 6 EUR
  • Fr
    16
    Nov
    2018

    Hardcore-Legende Moskwa

    präsentiert vom polenmARkT Greifswald

    In Polen der 1980er Jahre ging es beim Punkrock um harte und aggressive Musik und Ideologie, die verboten waren. Ungeachtet der Feindseligkeit des kommunistischen Staates hat der polnische Punk überlebt und ist immer noch in einigen sozialen Kreisen beliebt. Provokation und Rebellion waren zwei Werte, die als Inspirationsquelle für die polnische Punk-Künstler-Kreation betrachtet werden konnten. Die Texte polnischer Punkrockbands waren gegen: Konformität, Massenproduktion und Konsum, Dummheit, soziale Ungleichheit, kommunistische Systemheuchelei. Punk-Musik in Polen bot die Gelegenheit, Meinungen zu äußern, die den Ansichten des kommunistischen polnischen Staates in den 1980er Jahren grundsätzlich zuwiderliefen. So wurde Punk von den roten Autoritäten zensiert. Punk wurde als Gefahr für "die Volksdemokratie" wahrgenommen. Paradoxerweise hat das kommunistische "Verbot der Punk-Kreation" es unter der polnischen Jugend viel populärer gemacht. Die Lieder widmeten sich alltäglichen Problemen, die nicht nur von Jugendlichen, sondern auch von Erwachsenen dieser harten Zeiten zu bewältigen waren.

    Aus Łódź kommt die 1983 gegründete Hardcore-Legende Moskwa , die schon mit der Namenswahl offensiv eine kritische Position gegenüber dem durch die Sowjetunion dominierten System anzeigte. Rasant und radikal, wurden Moskwa schnell eine der populärsten Bands des vibrierenden Polenpunks.
    Paweł "Guma" Gumola (guitar, vocal), Piotr "Rogoza" Rogoziński (bass guitar, vocal) und Tomek "Pałker" Gron (drums).

    www.moskwa.band.pl
    http://www.facebook.com/MoskwaPunk

    Einlass 20:30 Uhr

  • Sa
    24
    Nov
    2018

    MANOS True Life Tour 2018 & Supports

    MANOS - Trashcore made in G.D.R. | Querfurt (Morbid Generation)

    Besondere Markenzeichen der Band sind, dass Andrew immer mit Jogginghose, Karo Hemd und Wattejacke auftritt, sowie die ausgefallene Dekoration von Eules Bass. Dieser, welcher schon sehr beschädigt aussieht, wird nach allen Regeln der Kunst zu jedem Auftritt mit diversen Gegenständen geziert. So klebt er sich mit Paketklebeband Sonnenschirme, Klospülungen, Bratpfannen und Tannenbäume an das Instrument. Er selbst tritt meistens in Bademantel oder Kittelschürze auf und spielt mit Schweißerhandschuhen mit abgetrennten Fingern sein Instrument.
    http://www.manos.de
    https://www.facebook.com/Manos.Band

    DEAD REMAINS - death metal | Neubrandenburg
    MV`s Death Metal Urgesteine haben sich wieder aufgerafft und werden nur Schutt und Asche hinterlassen !!!
    https://www.facebook.com/DeadRemainsOfficial/
    http://www.deadremains.com

    MACE TO FACE - intense death metal | Rostock
    ex-Whore Captor w/ Fucking Hostile & Scourging Impurity Leuten
    https://www.facebook.com/balticdeath

    Einlass: 20:00 Uhr
    Beginn: 22.00 Uhr
    Eintritt: 10 EUR

gitarre 01